Burg Hornberg im Herbst

Die Burg Hornberg, auf der der legendäre Götz von Berlichingen („er kann mich im Arsche lecken!“) 45 Jahre verbrachte, liegt oberhalb des zweitältesteten Weingutes der Welt auf einem Bergrücken nahe Neckarzimmern am Neckar. Ursprünglich waren es sogar zwei Burgen die im Laufe der Zeit mit einer gemeinsamen Mauer umfasst wurden.
Die Burg beherbergt auch heute noch das Weingut und ein Museum und kann auch besichtigt werden. Siehe Homepage der Burg Hornberg.

Von der gegenüber liegenden Seite des Neckars bietet sich ein sehr schöner Blick auf die Burganlage den ich in einem Panorama ablichten wollte, am besten im Herbst wenn das Weinlaub zusätzliche farbliche Akzente setzen würde.
2 Jahre und so einige Besuche an der Location gingen ins Land bis Licht, Himmel und Farbe des Weinlaubes quasi perfekt zueinander passten.

Leider störten in der Rohfassung des aus 7 Einzelaufnahmen zusammengesetzten Panoramas Oberleitungen der unterhalb verlaufenden Bahnlinie sowie diverse wild über den Berg gespannte Kabel den Bildeindruck. Mit einigen Stunden Retusche in Photoshop konnte ich jedoch das Bild von dem Kabelsalat befreien.
So wie hier kann man die Burg Hornberg also nicht in der Realität erleben, es ist eine optimierte Version.

Das Bild ist in meinem Shop bei OhMyPrints in vielen verschieden Größen und auf diversen Materialien erhältlich, klicken Sie einfach hier.
Sowie alternativ über den fineartamerica Shop der auch weltweit ausliefert.
Auf Anfrage können Sie auch eine signierte Version direkt bei mir erwerben. Entweder als Fine-Art Print auf hochwertigem Hahnemühle-Papier oder auf Hartschaumplatte mit rückseitigem Aluprofil für eine einfache Wandmontage.